Reitplatzgewebe PP42

Hoch reißfeste, wasserdurchlässige und zugfeste Trennlage zwischen verschiedenen Bodenschichten.

Geotextil zum Trennen und Schützen auf dem Reitplatz.

Reitplatzgewebe PP42

Sehr zugfeste Trennlage (siehe Höchstzugkraft) zwischen Drainageschicht und Tretschicht. Wenn Sie das PP42 mit Ankergraben als Befestigung verbauen, benötigen Sie hierfür ca. 1-2 m laufendes Gewebe (1-2 m mehr in der Länge und 1-2 m mehr in der Breite) zusätzliches Material. Auch unsere Befestigungshaken sind eine sehr nützliche Befestigung für den Randbereich (am Ende auf ca. 10-20 cm das Gewebe doppelt legen, dort die Haken in Boden schlagen) bei geeigneten Böden.

Vorteile sprechen für das PP42 im Reitplatzbau:

Mechanisch

  Wert Einheit Toleranz Prüfung nach
Höchstzugkraft längs (MD) 40 kN/m - 10% EN 10319
Höchstzugkraftdehnung längs (MD) 15 % +/- 3 EN 10319
Stempeldurchdrückkraft 4400 N - 10% EN ISO 12236
Durchschlagverhalten 10 mm + 2 EN 13433

Physisch

Flächengewicht 200 g/m2 +/- 10% EN 9864

Hydraulisch

Charakteristische Öffnungsweite 200 μm +/- 60 EN ISO 12956
Wasserdurchlässigkeit (Water permeability VIH50) 7 m/s * 10-3 - 2 EN ISO 11058
Wasserdurchlässigkeit (Water flow rate) 7 l/m2 * s - 2 EN ISO 11058
Daten vom Hersteller

Nach DIN 18130 gilt für Wasserdurchlässigkeit:

  1. sehr stark durchlässig größer 10-2 m/s
  2. stark durchlässig 10-2 bis 10-4 m/s
  3. durchlässig 10-4 bis 10-6 m/s
  4. schwach durchlässig 10-6 bis 10-8 m/s
  5. sehr schwach durchlässig kleiner als 10-8 m/s
Download Reitplatzgewebe PP42 (pdf)

Reitplatzgewebe PP42 auf der Baustelle ausrollen Reitplatzgewebe PP42 ist ausgebreitet, Tretschicht aufbringen Reitplatz bauen mit PP42 in einem Stueck Fertiger Reitplatz

PP42 wird in einem Stück geliefert - auf Drainageschicht ausrollen, auseinanderfalten, befestigen und Tretschicht aufbringen.